EinplatzPalettenregale

für den Einsatz von besonders schwerer Ladungsträger.

Angebotsanfrage

Einplatzpalettenregal - Galler - header

GALLER EinplatzRegale

Eine besser Platznutzung und die Lagerung von besonders schweren Artikeln sind wichtige Gründe für den Einsatz von Einplatz-Palettenregalen.

Hier stehen die Regalständer nur so weit auseinander, dass eine Palette eingelagert werden kann. In der Regel dienen in Tiefenrichtung angebrachte Winkelprofile die Aufnahme der Ladeeinheiten durch den Wegfall von Regalauflagen wird zusätzlich Raum gewonnen. 

Grundsätzlich eignen sich Einplatz-Palettenregale für die Lagerung schwerer Artikel, da sie gegenüber Mehrplatzsystemen eine günstigere Lastverteilung (Stützenlast) bieten. Auf Grund der griffgünstigen Anordnung der Ladeeinheiten kommen Einplatzregale zudem häufig zum Einsatz, wenn direkt von der Palette (oder einer Gitterbox) kommissioniert werden soll.

Anwendungs- und Lösungsbeispiele

Zubehör für Einplatzpalettenregale

Einzelplatzpalettenregal- Zub Tiefenträger - G-Haken

Tiefenträger G-Haken

Die eingehängten Tiefenträger sind die flexible Lösung für den Aufbau eines Einplatz-Palettenregals. Die zwei angeschweißten G-Haken werden einfach in die seitlichen Langlöcher der Ständerstiele eingehängt. So kann die Fachhöhe dank der

50-mm-Rasterung der Langlöcher flexibel angepasst und jederzeit schnell und werkzeuglos geändert werden. Die durchgehende Durchschubsicherung wird am hinteren Ständer an einer Konsole montiert.

Einzelplatzpalettenregal - Zub Tiefenträger - Längsriegel

Tiefenträger auf Längsriegel

Aus statischen Gründen muss das OMEGA-Einplatzregal oben und - je nach Bauhöhe - in einer oder mehreren Ebenen durch Längsriegel ausgesteift werden. Hier wird der Tiefenträger auf dem Längsriegel verschraubt. An der Rückseite wieder die durchgehende Durchschubsicherung.