Kragarmregale

Für die Aufbewahrung von Langgut und sperrigen Lagergütern.

Angebotsanfrage

Kragarmregal - Galler - header

Galler Kragarmregale - individuell und flexibel

Kragarmregale sind enorm tragfähige Lagersysteme für die Aufbewahrung von Langgütern und sperrigen Lagergütern. Das können Rohre, Stahlprofile, Bleche, Holzbalken oder auch Holzplatten und Bleche sein. Selbst Altfahrzeuge, Segelschiffe und alle Arten von Schwerlasten könne hier gelagert werden. Kragarmregale stellen eine effiziente Alternative zur Bodenlagerung dar. Die Güter lagern dabei auf Kragarmen ohne vordere Abstützung. So kann direkt auf die Lagerware zugegriffen werden, aufwändiges Umlagern entfällt und Schäden an den Gütern werden vermieden. Zudem ist der Warenbestand wesentlich leichter zu kontrollieren.

Einsatz im Außenbereich

Für den Einsatz im Außenbereich bietet Galler die Kragarmregal-Systeme in einer hochwertigen und langlebigen, nach DIN EN ISO 1461 ausgelegten feuerverzinkten Ausführung an. Zudem können die Lagerartikel vor Witterung geschützt werden, indem an die Kragarmregale Dach- und Wandelemente montiert werden.

Anwendungs- und Lösungsbeispiele

Zubehör für Kragarmregale

Kragarme

Kragarme

Die Tragarme laufen nach vorne konisch zu. Diese Form ermöglicht stirnseitig eine größere Fachhöhe, was in der Praxis die Ein- und Auslagerung deutlich vereinfacht. Die Kragarme des Schwerlast-Systems werden aus warmgewalzten IPE-Stahlprofilen gefertigt. Dank des Vollmaterials ist eine versteckte Rostbildung ausgeschlossen. Sie werden im 100 mm bzw. 50 mm Raster mit den vertikalen Ständern verschraubt, hierdurch wird eine optimale Konzeptionierung der einzelnen Lagerebenen auf die zu lagernden Güter möglich.

Fachteiler für Kragarm

Abrollsicherung

Um zu verhindern, dass rundes Material aus dem Kragarmregal herausfällt, werden an die Enden der Kragarme Bolzen als Abrollsicherung montiert.